Sommerempfang: Gerda Hasselfeldt und Emilia Müller bei der FU Oberpfalz

Ein Ambiente der besonderen Art hat die FU Oberpfalz für ihren diesjährigen Sommerempfang gewählt: Das Schloss Pirkensee bot den perfekten Rahmen für das Treffen von weit mehr als 100 Frauen, welches ganz im Zeichen der anstehenden Bundestagswahl stand. CSU-Landesgruppenchefin Gerda Hasselfeldt war der Einladung der beiden Oberpfälzer Abgeordneten Barbara Lanzinger und Astrid Freudenstein gefolgt und stimmte in ihrer begeisternden Rede auf den Endspurt des Wahlkampfes ein. Gemeinsam  mit Frau Prof. Martina Müller-Schilling, Direktorin der Klinik und Poliklinik für Innere Medizin I am Uniklinikum Regensburg und der Bayerischen Sozialministerin Emilia Müller stand sie in der anschließenden Diskussionsrunde Rede und Antwort zu Chancen und Herausforderungen von Frauen in Politik, Wirtschaft und Beruf.

Neben dem außergewöhnlichen Charme des Schlosses sorgte auch Künstlerin Hilde Pohl aus Nürnberg mit ihrer musikalischen Umrahmung für den passenden Rahmen des Empfangs. Ein großer Dank gilt dem Team von Barbara Lanzinger, der FU Oberpfalz, Frau Bürgermeisterin Susanne Plank und Gatten, der JU Maxhütte-Haidhof sowie allen Helfern und Helferinnen, die diesen ungewöhnlichen aber sehr charmanten Sommerempfang mit viel Engagement und Anpacken ermöglicht haben. Nach dem offiziellen Teil hatten alle Gäste noch in lockerer Runde die Möglichkeit, mit den anwesenden Mandatsträgerinnen ins Gespräch zu kommen. Ein toller Abend! ​

2017-07-27T10:26:09+00:00 27.07.2017|